Ungarn

ABC Stützpunkt

Am Plattensee in Ungarn betreiben wir in Balatonfüred einen eigenen Stützpunkt.

Die Anreise zu unserem Stützpunkt ist einfach und unproblematisch. Wien ist nur ca. 200 km entfernt und Sie sind daher mit dem Auto nach rund 3 Stunden Fahrtzeit am Ziel.

Wir würden uns sehr freuen Sie am Balaton begrüßen zu dürfen!

Der Plattensee, in Ungarn "Balaton" genannt, ist der größte See des Landes und befindet sich im Westen, südwestlich von Budapest. Er liegt etwa 106 Meter über dem Meeresspiegel, ist 78 Kilometer lang und bis zu 15 Kilometer breit.
Mit einer Fläche von rund 601 Quadratkilometern ist der Plattensee auch der größte Süßwassersee West- und Mitteleuropas. Seine Tiefe liegt zwischen zwei und 11 Metern.

Mehr als 30 Wasserläufe speisen den See, davon ist der größte Zufluss die Zala, deren Mündungsgebiet unter Naturschutz steht. Der Abfluss wird über den kanalisierten Sió, einen Nebenfluss der Donau, reguliert.

Der Plattensee und seine Umgebung bilden eine der bedeutendsten Fremdenverkehrsregionen des Landes. Der See ist eines der beliebtesten Feriengebiete des Landes und es wurden große Finanzmittel aufgewendet, um die Ufer zu verschönern und kleine Häfen anzulegen.
An seinem Ufer befinden sich zahlreiche Badeorte. Aufgrund der geringen Tiefe des Sees erwärmt er sich im Sommer rasch.  Im Winter ist der See oft mit einer 20 bis 30 cm dicken Eisschicht bedeckt.

Das Nordufer wird von Bergen und Hügeln umrahmt. Neben der seit 1952 unter Naturschutz stehenden Halbinsel Tihanyi liegt anschließend Balatonfüred. Hier, außerhalb des Trubels und des Verkehrs ist unser Heimathafen. Die 1992 erbaute Marina Koloska. Eine kleine und familiäre Marina, in der Sie sich sofort wie zu Hause fühlen werden.

Am Nordwestufer des Plattensees wird seit langer Zeit Weinbau betrieben.

Das Klima am Plattensee ist angenehm und ausgeglichen. Die Sonne scheint hier öfters als im übrigen Land. Sollte das Wetter einmal nicht passen, dann werden Sie sehen, dass sich dies am nächsten Tag schnell wieder ändern kann. Dauerregen ist selten, kurze Gewitter sind eher typisch.
Der Wind kommt in der Regel von N oder NW. Gewisse thermische Winde sind jedoch immer vorhanden - auflandig am Morgen, ablandig am Abend. Gewitterstürme kommen oft unvermutet. Es existiert rund um den See ein gut funktionierendes Sturmwarnsystem. Alles rund um das Wetter, finden Sie in "Skipper's Balaton-Handbuch" auf allen unseren Charterbooten.

Als Befähigungsnachweis zur Führung eines Segelschiffes reicht der österreichische A-Schein bzw. der deutsche Sportbootführerschein.
Das Motoren ist nur für Hafenmanöver (bis 200 m vor der Hafeneinfahrt), bei Rettungsfahrten und bei Sturmwarnungen erlaubt.

Ungarn Flagge
Balaton Karte
Segeln in Ungarn